Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

1914 – 1941 – 1999: Kontinuitäten deutscher Jugoslawienpolitik

19. September 2014 @ 18:30 - 20:00

Deutschland entfesselte im 20. Jahrhundert drei Angriffskriege gegen Serbien und Jugoslawien. Bestehen Zusammenhänge zwischen diesen? War es Zufall, dass der Erste Weltkrieg in Sarajevo begann? Welche Interessen verfolgte der Nationalsozialismus bei der gewaltsamen Teilung Jugoslawiens 1941? Warum setzte die Regierung unter Kohl und Genscher 1991 mit der völkerrechtswidrigen Anerkennung Sloweniens und Kroatiens die Auflösung Jugoslawiens durch? Und warum entsandte die rot-grüne Regierung unter Schröder und Fischer ausgerechnet gegen Jugoslawien erstmals nach 1945 deutsche Soldaten in den Krieg? Diesen Fragen wird Klaus Thörner bei seinem Vortrag am19. September nachgehen.

Klaus Thörner ist freier Autor und veröffentlichte 2008 seine Dissertation ›Der ganze Südosten ist unser Hinterland‹. Deutsche Südosteuropapläne von 1840 bis 1945 im ça ira Verlag.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir, den Veranstaltungsort über die Veranstaltungsseite auf Facebook abzufragen:

Veranstaltung auf Facebook.

Datum:
19. September 2014
Zeit:
18:30 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Siehe Text
Rheinland_Pfalz

Veranstalter

JungdemokratInnen / Junge Linke Rheinland_Pfalz
E-Mail:
info[at]jd-jl-rlp.de